Ozone Kites – Explore V1 Single-skin-kite ultralight kite only

719,00 999,00 

Mit dem Ozone Kites – Explore V1 ultralight in neue Abenteuer starten. Ein Kite für Beginner und Fortgeschrittene. Die Single-Skin Leichtbauweise lassen euch auch bei wenig Wind im Backcountry Berge erklimmen. Das Internal Re-Ride Release System macht das Landen auch bei schwierigen Bedingungen sicher.

Größen: 4 / 6 // 12

Beschreibung

Single-Skin Kite von Ozone Kites – Explore V1 ultralight der ideale Backcountrykite

Video und Bilder stammen von unserer Snowkitereise 2019 auf den Ätna auf Sizilien.

Spot: Ätna, Sizilien, Nord Krater, Höhe 3250m

Kite: ExploreV1 in der Größe 12.0 von Ozonekites

Wind: 3-6bft. SW

Datum: März 2019

Die Single-Skin Leichtbauweise lassen euch auch bei wenig Wind im Backcountry Berge erklimmen. Wir fuhren bei 1-6bft. auf den Nordkrater am Ätna bis auf 3250m.

Auf dem Bild sieht man den Monte Due Pizzi Ätna mit dem ExploreV1 von Ozonekites beim Snowkiten.

Mit dem ExploreV1 auf dem Ätna in Sizilien Monte Due Pizzi.

Auf dem Bild sieht man den Nordkrater vom Ätna mit dem ExploreV1 von Ozonekites beim Snowkiten.

Mit dem ExploreV1 auf dem Ätna in Sizilien Nord Krater 3250m.

Der OZONE ExploreV 1 ultralight hat folgende Vorteile gegenüber dem ExploreV1 Normaltuch

  • der Kite ist um 25% leichter
  • kleineres Packmaß
  • leichterer Start und Relaunch
  • der Kite fliegt sich insgesamt weicher und geschmeidiger
  • Deshalb verwenden wir die Ultralightversion für das Kiten in den Odenwaldhills und in den Alpen

Auch bei stärkerem Wind konnten wir durch das Internal Re-Ride Release System auch im schwierigen Gelände den Kite sicher landen.

Durch das Wegschieben der Bar beim Fliegen wird der Kite komplett drucklos. So kann man auch bei höheren Windstärken größere Kites fliegen und deckt mit einem Kite eine größere Windrange ab.

Weiterhin kann man auch sicher im Steilhang bergabfahren, ohne geliftet zu werden.

Ich fliege die Kitegröße 12qm von 1-5bft.

Ein Kite für Beginner und Fortgeschrittene.  Die kleinen Größen eignen sich für Kinder als Einstieg in den Kitesport. Oder ihr nehmt die kleinen Kites als Sturmkite.

Aufgrund der Leichtbauweise hat der ExploreV1 ein sehr geringes Packmaß und ein geringes Gewicht. Er lässt sich daher problemlos zusätzlich in den Kiterucksack packen. Gerade im Hochgebirge oder wer im Flugzeug nach Norwegen zum Kiten reist, ist dies ein entscheidender Vorteil um Gewicht zu sparen.

Wir bieten die Größen 4, 6, 9 und 12 an.

Wir empfehlen folgende Kombinationen:

  • 4 & 9
  • 6 & 12

Ausgestattet ist der Kite natürlich mit der neuen  Ozone Kites -Contact-Snow-Control-System V4 Bar. Hier ist das neue Click-in Loop System verarbeitet, welches ein einfaches Zusammenbauen des Chickenloops nach dem Auslösen erlaubt.

Das Internal Re-Ride Release System macht das Landen auch bei schwierigen Bedingungen sicher. Aufgrund der Single-Skin-Bauweise und dem Re-Ride System wir der Kite noch mehr beim Auslösen zusammengezogen und komplett drucklos.

Der Relaunch gelingt wie bisher bei diesem System sehr einfach und ohne Probleme. Selbst der Relaunch beim Kite der auf dem Kopf liegt klappt durch den Rückwärtsstart perfekt.

Wer Wert auf ein kleines Packmaß und wenig Gewicht legt, für den ist der neue ExploreV1 genau der richtige Kite.

Gerade im Hochgebirge oder wer im Flugzeug nach Norwegen zum Kiten reist ist dies ein entscheidender Vorteil um Gewicht zu sparen.

Der Explore ist für seine Größe sehr kraftvoll und liefert beständigen Zug über das gesamte Windfenster hinweg. Er lässt sich augenblicklich depowern ohne dabei durch das Windfenster zu schnellen. Er generiert wenig aufwärts gerichteten Lift und so lässt er sich als Kite zum Lernen sehr benutzerfreundlich handhaben. Er lässt sich angenehm fliegen, da er eine vergleichbar geringe Fluggeschwindigkeit hat. Durch den Single-Surface Aufbau ist er überaus wiederstandsfähig, wenn er auf den Boden gecrasht wird. Sein charakteristischen Eigenschaften machen ihn zu einem überragenden Kite für Einsteiger und Fortgeschrittene Fahrer und vermitteln dem Fahrer die nötige Sicherheit sein Snowkitekönnen weiter auszubauen.

Könner werden im Explore ein ganz neues Gefühl finden, das völlig neue Wege öffnet die Grenzen des Machbaren zu versetzen. Das Handling ist sehr vielseitig, abhängig von deinen Fähigkeiten – enge und dynamische, oder langsame und träge Loops, beides essentielle Werkzeuge um gut durch schwieriges Gelände zu gelangen. Beim Herunterfahren von Hängen im depowerten Zustand im Zenit oder am Rande des Windfensters findest du dich mit deutlich mehr Augenmerk auf deine Abfahrttechnik wieder, da du dich bedeutend weniger um den Kite kümmern musst.

Für Könner, die auf Backcountryeinsätzen unterwegs sind ist die Leichtbaukonstruktion besonders entscheident, da du so auch bei sehr wenig Wind loslegen kannst und schon mit der geringsten Brise arbeiten kannst und dir keine Sorgen machen musst, den Kite in der Luft zu halten. Zudem ist die Single-Surface Bauweise extrem kompakt. So fällt es leicht mehrere Kites mit auf eine Tour zu nehmen.

Wir empfehlen zusätzlich eine Snowkitekompressorbag, damit der Kite beim Verpacken geschützt wird. So kannst du bequem mehrere Kites und Verpflegung in den Rucksack packen.

Als besonderen Service bieten wir unsere individuelle Beratung für Ihre speziellen Wünsche. Egal, ob du das bisherige Kiterange erweitern oder neu zusammensetzen willst.

Infos | +49 6251 9892843 | Mobil +49 171 8664292 | ✉  info@snowkite-odenwald.com

Die Farben sind an die Größen gebunden (Wunschfarbe auf Anfrage):

  • 4m gelb
  • 6m orange
  • 9m Lime
  • 12m hellblau​

Lieferumfang:

kite only 

  • Explore V1 Kite Only
  • kompressor bag

complete 

Kitegröße, Barbreite und Leinenlänge

  • Explore V1   4m + 45cm Bar + 20m Leinen
  • Explore V1   6m + 45cm Bar + 20m Leinen
  • Explore V1   9m + 50cm Bar + 22m Leinen
  • Explore V1  12m + 55cm Bar + 22m Leinen

Der ExploreV1 beim Streetkiten

Einfacher Relaunch nach dem Auslösen. Selbst der Relaunch beim Kite, der auf dem Kopf liegt, klappt durch den Rückwärtsstart perfekt.

 

Zusätzliche Information

Eignung

Fortgeschrittene, Beginner

Größe

4, 6, 9, 12

Marke

OZONE

Auslösemechanismus

Internes Re-Ride Auslösesystem

Das interne Re-Ride Auslösesystem ist das Ergebnis einer zweijährigen Entwicklungs- und Testphase unseres Pro-Teams mit dem Ziel das sicherste System auf dem Markt zu bauen. So war das Ziel ein Re-Ride System, bei dem man nach dem Aktivieren den Kite sofort relaunchen kann, ohne vorher irgendwelche Leinen zu enthäddern. Das neue System bringt den Kite mittels einer intern verlaufenden Leine zum Strömungsabriss – der Kite depowert sofort, ohne sich dabei in der Luft zu verdrehen und setzt sich startklar wieder auf den Boden und wartet auf deinen Relaunch.

Ein weiterer großer Vorteil unseres internen Re-Ride Auslösesystems ist die Lande- und Sicherungsoption.Wir haben in der Leine eine Sicherungsschlaufe eingefügt, die rund 2m oberhalb des Chickenloops angebracht ist. Um den Kite zu landen, muss lediglich die 5th Leine bis zur Sicherungsschlaufe durch den Chickenloop gezogen werden. Der Kite wird zum Strömungsabriss gebracht und fällt drucklos zu Boden. Mit der Sicherungsschlaufe an der 5th Leine kann der Kite jetzt am Boden gehalten werden – entweder kannst Du die Schlaufe in einen Karabiner am Boden, oder dein Trapez, oder an eines deiner Barenden hängen. Auf diese Art wird das Landen und Zusammenpacken deines Kites auch bei starkem Wind einfach und sicher.

Wir haben die Entwicklungs- und Testphase des Re-Ride Auslösesystems in der vergangenen Saison wirklich genossen. Dadurch wurde das Erklimmen von Bergen viel sicherer, einfach und schneller, da der Fahrer es viel schneller handhaben kann.

Hinweis:

  • Das neue intere Re-Ride Auslösesystem kann nicht als Upgrade an ältere Kites installiert werden, da es interne, durch den Kite verlaufende Leinen enthält.
  • Für den Rückwärtsstart und Landen bei schwachem Wind haben wir den Bremsgriff zwischen den Vorleinen der Backlines beibehalten.

 

Contact Snow Control System

Das Contact-SNOW Controlsystem bietet die neusten Sicherheitseigenschaften, ein aufgeräumtes Controlbar-Design und ein simples und einfach zu benutzendes Trimmsystem.

 

Schiebeauslösemechanismus

Im neuen Controlsystem ist ein neuer Megatron Schiebeauslösemechanismus integriert, der den Kite beim Auslösen zum vollständigen Auswehen zwingt. Der Auslösegriff ist ergonomisch geformt. Zum Auslösen ist eine positive Kraft von weniger als 8kg erforderlicht, dies macht das System einfach und schnell in der Handhabung. Ein einfacher Zusammenbau spart Zeit und bringt Dich schnell wieder in Fahrt.

Kontrollsysteme

Eine saubere und simple Konstruktion mit einem einfach zu bedienenden Trimm-System. Integriert ist unsere neueste Innovation – Der CLICK-IN LOOP.

Innovativer CLICK-IN LOOP
Ein völlig neu entwickelter schiebe-Auslösemechanismus ist mit einer unglaublich intuitiven, einschrittigen Reset Funktion ausgestattet. Der Auslösegriff liegt angenehm in der Hand, das System ist schnell und einfach zu aktivieren indem man den Griff von sich weg schiebt. Ein selbstpositionierender Auslösemechanismus setzt sich selbstständig in Position, um durch einfachstes wieder „Einclicken“ des Loops zurückgesetzt zu werden. Der Click-in Loop ist AFNOR NF S52-503 zertifiziert.“Der Click-In Loop ist ein Schritt in die richtige Richtung wenn es darum geht deine Kiteerlebnisse einfacher zu gestalten – ganz egal wo deine Abdenteuer dich hin führen werden…”

Konstruktionsinspiration
Was ist das erste was du tust, wenn du dich in ein Auto setzt? Du klickst den Anschnallgurt ein. Das “Klick” Geräusch gibt dir das Gefühl, sicher angeschnallt zu sein und du weißt instinktiv wie du es zum Abschnallen wieder auslöst.Die Konstruktion unseres Auslösesystems, dem Click-In Loop, ist genau durch dieses Prinzip inspiriert.

So wie das Anschnallen des Sicherheitsgurts zu einer natürlichen Aktion vor dem Anlassen des Autos geworden ist, so sollten auch Kiter ihr Auslösesystem vor und nach jeder Session aktivieren und wieder zurücksetzen.Zudem wird dieser wichtige Sicherheitscheck häufig übersehen – die Überprüfung deines Auslösesystems vor jeder Session stellt sicher, dass es sicher funktioniert. Wir entwickelten die Click-In Funktion, um eine simple und intuitive Funktion zu erhalten. So wird das Aktivieren und Zurücksetzen zu einer Handlung, die in Fleisch und Blut übergeht.

WICHTIGER HINWEIS:

Alle Fahrer sollten ihre Kiteleash mit dem Auswehsystem verbinden. Das ist die kleine Öse am Edelstahlring. Wenn das Auslösesystem aktiviert wird, weht der Kite aus und fällt zu Boden / Wasser.

Achte immer darauf, dass deine Leinen frei von Verdrehungen sind und dass die Kiteleash korrekt verbunden ist.

Reinige dein Controlsystem immer mit frischem Wasser nach jeder Session, löse es aus und resete es wieder, um stets die Funktionstüchtigkeit zu prüfen. Verstaue dein Controlsystem mit dem Click-In Loop im ausgelösten Zustand. Resete es beim nächsten Aufbau des Kites.